Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Alles rund ums Piercing!
ErpelGT
großer Prinz
großer Prinz
Beiträge: 63
Registriert: 24. Mai 2017, 20:53

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von ErpelGT » 12. Dez 2017, 23:01

soderle, die 6 steht. :Daumen hoch
heute hatte ich einfach mal Bock, den 5er auszubauen und zu testen, was noch zum 6er fehlt. Also das frische Ringerle 6 x 22 ausgepackt und so gaudihalber probiert. Ups. Der fädelt ja ein. :g . So, nun muss die 6er Ahle her. Wo ist die nur?? Scheiß an, nehmen wir einfach die 8er und probieren mal. OK, bis hier und nicht weiter. Ringerle 2 Min. probiert und siehe da, er war drin. Ohne Bad, ohne maßgerechter Dehnungsahle. Eigentlich wäre Endmaß erreicht. Aber wenn es so einfach geht, wie die letzten beiden Dehnungen.... Ich glaube, mich hat der Jagdinstinkt gepackt :engel ...
in der Ruhe liegt die Kraft

benderoy
Anwärter
Beiträge: 2
Registriert: 19. Aug 2017, 15:25

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von benderoy » 14. Dez 2017, 06:04

Also ehrlich gesagt geplant hatte ich gar kein Endmaß als ich vor ca. 17 Jahren auf die Idee kam mir einen Prinzen stechen zu lassen,
damals waren es auch nur 2mm :denken, auch hatte ich keine Idee was überhaupt geht.
Allerdings habe ich festgestellt, es ist wie bei einer Sammelleidenschaft, wenn man irgendwo angekommen ist,
will man immer ein bisschen mehr. :zwinker/grins
So kam es dann auch, mittlerweile bin ich bei 12mm. :König
Ganz am Anfang ist die Dehnerei noch ein etwas mühselig, aber ab ca.6mm geht es von alleine, man darf halt nicht ungeduldig sein. :Kaffee

Rapante
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 25
Registriert: 16. Jun 2017, 07:45

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von Rapante » 14. Dez 2017, 12:26

Ich war immer ungeduldig bis ich bei 10mm war und feststellte, dass nü aber gut ist! Kann aber auch 12 tragen. Wenn ich euch sage, dass ich die 10 nach genau einem Jahr erreicht habe, bekomme ich wahrscheinlich den goldenen Honk am Bande :mrgreen: . Wat mut, dat mut halt!! Bei meinen Aktionen habe ich es glatt fertig gebracht, mir das Frenulum selbst versehentlich zu piercen :hau rein Da passt auch nochmal locker nen 6er rein. Stört sich aber mit dem PA.

Rapante (vorwiegend beratungsresistent)

ErpelGT
großer Prinz
großer Prinz
Beiträge: 63
Registriert: 24. Mai 2017, 20:53

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von ErpelGT » 23. Jan 2018, 12:17

Soderle, nach ein paar erfolglosen versuchen, die "6er-Schallmauer" zu durchbrechen, gestern zum Piercer meines Vertrauens gefahren. Der 7er Ring fädelte zwar ein, aber durch brachte ich ihn nicht. Im Studio einmal mit der Ahle durch; gleiche wie daheim. Der zweite Versuch war den erfolgreich.
Die 8er ging leider nicht. OK. Schau ma mal, wie lange der 7ner bleibt. Dabei sollte bei 6 Schluss sein. :pfeifender
in der Ruhe liegt die Kraft

Ptat
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jun 2017, 23:11

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von Ptat » 23. Jan 2018, 15:36

Meiner Erfahrung nach heisst durchbringen nicht immer gleich tragen können... Ich hab bei den größeren Durchmessern immer ein paar Anläufe gebraucht... Übrigens mein Ziel war auch der 6er und jetzt trage ich 15mm...

ErpelGT
großer Prinz
großer Prinz
Beiträge: 63
Registriert: 24. Mai 2017, 20:53

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von ErpelGT » 24. Jan 2018, 12:25

7*19 ist angenehmer als der 6*22. Ich spüre den 7er überhaupt nicht :traurig . Mal schauen, wie er sich im Gefecht macht :pfeifender :engel
in der Ruhe liegt die Kraft

hotzenplotz
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 18
Registriert: 28. Jun 2017, 20:13

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von hotzenplotz » 7. Feb 2018, 20:44

I'm November 2016 gekrönt mit 2mm, geplantes Ende mit 5mm bin heute bei 8mm angekommen. Jetzt ist erstmal Ende.... :kreisch

Benutzeravatar
princealberttobasel
Profi Prinz
Profi Prinz
Beiträge: 136
Registriert: 27. Mai 2017, 15:41

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von princealberttobasel » 7. Feb 2018, 22:38

[quote=hotzenplotz post_id=1995 time=1518032669 user_id=439]
I'm November 2016 gekrönt mit 2mm, geplantes Ende mit 5mm bin heute bei 8mm angekommen. Jetzt ist erstmal Ende.... :kreisch
[/quote]



Grins. Wer's glaubt. Hab' ich auch Mal gesagt und geschrieben. Heute bin ich bei 10mm.
Gut Ding, will Prinzenring. :roll:

Benutzeravatar
gordon0904
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 330
Registriert: 21. Jun 2017, 20:38

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von gordon0904 » 12. Feb 2018, 10:54

Hallo zusammen,

Mein geplantes Endmaß war ursprünglich 6-8 aaaber seit dem ich hier länger drin bin und Bilder gesehen habe, finde ich 10 auch sehr schön und stelle mir das auch ehrlich gesagt, mächtig GEIL :wiegeil vor mit so viel Stahl.
Aktuell bin ich bei 6mm (mit 2.4 gestochen, also 4. Dehnschritt erledigt 2-4 noch vor mir) und gehe in 14 Tagen auf 7mm. Für die, die ihren Jung frisch gekrönt haben, kann ich nur sagen, dass es bei mir ab 5mm ein guter Tragekompfort war und für mein Empfinden, nach was aussah. Aber dann will MANN ja weiter... :sabber
Meine Harnröhre ist seit dem 6er schon gut ausgefüllt, spannt aber nach 4 Wochen jetzt nicht mehr (will sagen, spannte schon 2-3 Tage nachher nicht mehr, aber ausgefüllt ist sie immer noch recht gut), ich habe aber auch aktuell nicht das Gefühl, dass noch 4 mm mehr da rein passen. Aber der 8er sollte auf jeden Fall gehen und in 2 Wochen erst mal der 7er! Sollte die Harnröhre dann wieder erwarten nicht gut mitgehen, bleibt es dabei, sonst MUSS der 10er her :kreisch

Es ist aber - bei allem PA technisch - völlig unproblematisch gewesen, außer das Dehnen selbst, was nicht meins ist, aber immer nach wenigen Minuten vorbei. Die Hafadas jucken und zwicken da schon mehr :Himm

Gruß

Gordon
PA 9 x 19mm , 2 BWP´s, 18 Hafadas (2,2 und 4 mm werden alle 5/6mm), 2 Ohrtunnel (8mm), 2 Ohrringe
Noch geplant: Ampallang, 12 Schaft Ladder , Septum, 2 Pupic, (4 Dydoe?)
Total: 25 Piercings von geplanten 41-45 :cool :cool :cool :( :(

Benutzeravatar
prinz70
kleiner Prinz
kleiner Prinz
Beiträge: 37
Registriert: 10. Feb 2018, 19:55

Re: Was war euer geplantes Endmaß und wo seid ihr gelandet?

Beitrag von prinz70 » 12. Feb 2018, 22:09

Angedacht hatte ich ursprünglich zu Beginn meiner Prinzen-Ära 6-8mm als Ziel. ...Tja, nun bin ich bei 12mm :Daumen hoch
I am far from perfect and never claimed to be, but I am tatooed, pierced and awesome! :cool
PA 15mm (ID 10mm) / geplant: 10 Hafadas (Ladder)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste