Prinz Dehnen

Alles rund ums Piercing!
LePetitePrince
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2017, 20:00

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von LePetitePrince » 6. Apr 2019, 16:42

Soooo, endlich geschafft, bei mir waren es nun ebenfalls 2 Stunden.
Ich habe medizinisches Silikonöl genommen und den Dehnstab zum Teil auch ein bisschen gedreht während ich gedrückt habe, habe das Gefühl das hat ein wenig geholfen. Habe jetzt zum ersten Mal einen Federkugelring mit 5x19mm drin, jedoch bisher die Kugel noch nicht rein bekommen. Hoffe das dauert nicht noch mal 2 Stunden weil ich mich so blöd anstelle :gg

FTC1
Prinz der alten Garde
Prinz der alten Garde
Beiträge: 236
Registriert: 16. Mai 2017, 08:57

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von FTC1 » 6. Apr 2019, 18:13

...ich würde Dir raten, das Einsetzten der Kugel erst mal im ausgebauten Zustand zu üben, Manchmal kann man die Kugel von Oben
einschebeen, manchmal ist es leichter von der Seite. Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man die Federn ein paar Mal
auf jeder Seite eindrücken muss, damit es leichter geht. Oder Du tropfst etwas vom Silikonöl auf die Federn... Und wenn es schwer
geht, ist das ein gutes Zeichen, denn dann löst sich die Kugel nicht von selbst vom Ring... ;-)

Prinz
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2018, 15:08

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von Prinz » 8. Dez 2019, 15:38

Lange warten und Zange schnappen :gg

Nach 9 Monaten (letze Dehnung durch Piercer von 2,4 auf 3,0 mm). Habe ich mich selbst mit einer Zange gedeht, den BCR auf 3,2 mm und es hat keine drei Minuten gedauert. Herrlich im Vergleich zum Profi.
Völlig schmerzfrei, nur um meine Eichel hatte ich ein wenig Angst. Als der Ring halb in der Harnröhre war musste die andere Seite des Rings entlang und oberhalb der Eichel geführt werden um den Ring ganz einführen zu können. Das fand ich bei einer Ringöffnung für eine 8 mm Kugel sehr unangehm auf der Eichel, aber geschafft.
langsam ernährt sich das Eichhörnchen :wiegeil

ich hoffe für den nächsten Schritt bin ich mutiger und es braucht keine 9 Monate.

Vielen Dank Burschi für den Zangentip
:König

TomTom
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 13
Registriert: 8. Dez 2019, 10:43

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von TomTom » 10. Dez 2019, 16:29

Hey Prinz, die ersten mal habe ich ebenfalls dehnen lassen und die letzten 4 ? oder 5? habe ich es dann selber gemacht. Was ich sagen möchte ist, gib dem Stichkanal lieber etwas zum heilen als es zu überstürzten sonst hast du nur Probleme und wenn es nicht geht warte lieber noch etwas, nicht mit Gewalt, das nimmt er dir sehr Übel. Habe den Fehler gemacht und hatte kurzzeitig überlegt ihn zu entfernen, was dann letzten Endes durch viel Pflege nicht notwendig wahr.

Prinz
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2018, 15:08

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von Prinz » 6. Jan 2020, 18:15

ohja das hätte ich früher lesen sollen.

Habe es heute 06.01.2020 nach gut 4 Wochen versucht von 3,2 auf 3,5 mm zu dehnen.

Nach knapp 2 Stunden (erst nur mit Gleitmittel, dann in der Wanne und dann beides, dann von der anderen Seite - vom Stichkanal zur Harnröhre hin) habe ich wieder den alten Ring mit 3,2 mm drin :-(

Diesen Fehlversuch hätte ich nicht bei der geringen Dehnung erwartet.

LG :Himm

HannHenne
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 27
Registriert: 31. Mai 2018, 18:33

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von HannHenne » 7. Jan 2020, 21:00

Einfach Zeit lassen
PA 12x15mm, BW li. & re. 6mm

Benutzeravatar
alexander3000
kleiner Prinz
kleiner Prinz
Beiträge: 36
Registriert: 8. Jun 2017, 20:59

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von alexander3000 » 10. Jan 2020, 21:37

Ich möchte den nächsten Schritt versuchen, finde aber nirgends 9mm Schmuck.
Der Schritt von 8 direkt auf 10mm scheint mir jedenfalls zu gross in Anbetracht dass ich bisher für jeden Milimeter-Schritt immer ca. 1 Jahr benötigt habe (mein Loch weitet sich offenbar nicht von selbst aus).

Hat hier jemand einen Tipp? :spitze
Modeljahr 1963, CH (Rm Bodensee)

Mit dem PA zu lange gewartet!
Ein Bienenstich schmerzt mehr :D

PA: 23.05.2009: 2.4*22mm, 11.05.2018: 7.0*16mm, 10.06.2019: 8.0*16mm, 11.04.2020: 10*16mm
BW's 27.01.2018: 1.6mm, 11.06.2019: 2.5mm, 31.12.2019: 3.0mm

Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 270
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von Joe1 » 10. Jan 2020, 23:02

Ich hatte meine 9mm Ringe (SIB) von Piercing Versand 24
Einen Dehnpin in 9 haben die aber auch nicht.

Gruß Joe

manne2
Profi Prinz
Profi Prinz
Beiträge: 143
Registriert: 24. Mai 2017, 19:50

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von manne2 » 11. Jan 2020, 08:24

alexander3000 hat geschrieben:
10. Jan 2020, 21:37
Ich möchte den nächsten Schritt versuchen, finde aber nirgends 9mm Schmuck.
Der Schritt von 8 direkt auf 10mm scheint mir jedenfalls zu gross in Anbetracht dass ich bisher für jeden Milimeter-Schritt immer ca. 1 Jahr benötigt habe (mein Loch weitet sich offenbar nicht von selbst aus).

Hat hier jemand einen Tipp? :spitze
Joe1 hat geschrieben:
10. Jan 2020, 23:02
Ich hatte meine 9mm Ringe (SIB) von Piercing Versand 24
Einen Dehnpin in 9 haben die aber auch nicht.

Gruß Joe
Schaut mal unter https://www.piercingonlineshop.de nach da erhaltet Ihr unter Zubehör einen Tapered Insertion Pin - Einführstift von 9mm

Gruß manne
PA 10 x 19mm 15Hafadas 5 x 19mm

Benutzeravatar
alexander3000
kleiner Prinz
kleiner Prinz
Beiträge: 36
Registriert: 8. Jun 2017, 20:59

Re: Prinz Dehnen

Beitrag von alexander3000 » 12. Jan 2020, 15:48

Danke an Joe1 und manne2
Die beiden Shops haben wirklich eine grosse Auswahl :spitze
Modeljahr 1963, CH (Rm Bodensee)

Mit dem PA zu lange gewartet!
Ein Bienenstich schmerzt mehr :D

PA: 23.05.2009: 2.4*22mm, 11.05.2018: 7.0*16mm, 10.06.2019: 8.0*16mm, 11.04.2020: 10*16mm
BW's 27.01.2018: 1.6mm, 11.06.2019: 2.5mm, 31.12.2019: 3.0mm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste