Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Alles rund ums Piercing!
Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 239
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Joe1 » 21. Jun 2018, 13:34

Ich finde bei den gängigen Shops Acryl Ringe oder Acryl Hufeisen überall nur in 6 oder 8mm Stärke, nichts in 7mm :traurig
Ich würde mir gerne wegen einer eventuell bevorstehenden OP einen passenen Acryring oder Hufeisen zulegen.
Kann hier jemand eine Bezugsquelle nennen :fragezeichen

Gruß Joe

Rapante
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 25
Registriert: 16. Jun 2017, 07:45

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Rapante » 22. Jun 2018, 06:48

Hey Joe! (sorry, der musste sein :mrgreen: )
Eine Quelle kann ich dir nicht nennen. Aber meine Ansicht teilen: Wenn du nichts findest, kannst du doch einen 6er nehmen. Ist doch allemal besser, als wenn sich das Loch noch weiter zuzieht!

Viel Glück und alles Gute!
Rapante

Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 239
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Joe1 » 22. Jun 2018, 09:36

Rapante hat geschrieben:
22. Jun 2018, 06:48
Hey Joe! (sorry, der musste sein :mrgreen: )
Eine Quelle kann ich dir nicht nennen. Aber meine Ansicht teilen: Wenn du nichts findest, kannst du doch einen 6er nehmen. Ist doch allemal besser, als wenn sich das Loch noch weiter zuzieht!

Viel Glück und alles Gute!
Rapante
Klar kann ich einen 6er nehmen, den habe ich sogar in Acryl, aber wie ich mein Gewebe kenne werde ich selbst nach 2 oder 3 Stunden Probleme haben den 7er wieder rein zu bekommen.
Immerhin habe ich einen Acryl Segmentring in 6,5mm (2GA) gefunden: https://www.piercing-mega-store.de/UV-S ... 5mm-x-16mm
Aber etwas in 7mm wäre mir natürlich lieber.

Gruß Joe

FTC1
Prinz der alten Garde
Prinz der alten Garde
Beiträge: 233
Registriert: 16. Mai 2017, 08:57

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von FTC1 » 22. Jun 2018, 15:11

....wenn der Stichkanal bereits auf 7mm war, dann kann er sich zwar bei 6mm entsprechend zusammen ziehen, aber er lässt sich dann auch
ziemlich schnell wieder auf den ursprünglichen Durchmesser bringen.....

Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 239
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Joe1 » 25. Jun 2018, 10:14

Vielleicht werde doch einfach noch vor dem Krankenhausaufenthalt auf 8mm dehnen :grübel
Das Dehnen von 6 auf 7 wird dann rund 2 Monate zurück liegen und 8mm wollte ich ja sowieso...

Ist doch eigenartig dass es in 7 und 9mm so wenige Anbieter und so wenig Schmuck-Auswahl gibt :traurig

Gruß Joe

Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 239
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Joe1 » 7. Aug 2018, 16:56

...gesagt - getan :gg
Der 8er ist drin und ein passender Acrylring liegt bereit.
In 7mm war tatsächlich nichts in Acryl zu finden...

Gruß Joe

Benutzeravatar
hhm65
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 23
Registriert: 26. Mai 2017, 13:42

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von hhm65 » 8. Aug 2018, 10:55

Glückwunsch zum 8er-die meisten überspringen den Schritt von 6 auf 7 und gehen gleich auf 8 :hau rein

Joe1
meisterliche Prinz
meisterliche Prinz
Beiträge: 239
Registriert: 25. Mai 2017, 21:31

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Joe1 » 8. Aug 2018, 22:45

hhm65 hat geschrieben:
8. Aug 2018, 10:55
Glückwunsch zum 8er-die meisten überspringen den Schritt von 6 auf 7 und gehen gleich auf 8 :hau rein
Das hätte ich gerne getan, aber mein Gewebe hätte das nicht mitgemacht :traurig
Bei mir geben die oberen Hautschichten freiwillig kein Stück nach. Die 1mm Schritte haben jeweils eine halbe Stunde Dehnpineinsatz erfordert und waren nicht angenehm. Ich kenne das schön von den vorherigen Schritten. Es ist bei mir dabei auch völlig egal ob ich eine Stärke 6 Wochen oder 6 Monate getragen habe...
Dafür könnte ich aber auch niemals Feststellen dass etwas ausleiert und beim Pinkeln sifft auch nichts aus dem Stichkanal :gg
Den Ring Mal für ne Stunde rausnehmen ist aber auch nicht drin. Ohne Dehnpin und Gleitmittel bekomme ich die selbe Stärke nicht wieder rein.

Gruß Joe

Benutzeravatar
hhm65
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 23
Registriert: 26. Mai 2017, 13:42

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von hhm65 » 9. Aug 2018, 10:47

Joe1 hat geschrieben:
8. Aug 2018, 22:45
hhm65 hat geschrieben:
8. Aug 2018, 10:55
Glückwunsch zum 8er-die meisten überspringen den Schritt von 6 auf 7 und gehen gleich auf 8 :hau rein
Das hätte ich gerne getan, aber mein Gewebe hätte das nicht mitgemacht :traurig
Bei mir geben die oberen Hautschichten freiwillig kein Stück nach. Die 1mm Schritte haben jeweils eine halbe Stunde Dehnpineinsatz erfordert und waren nicht angenehm. Ich kenne das schön von den vorherigen Schritten. Es ist bei mir dabei auch völlig egal ob ich eine Stärke 6 Wochen oder 6 Monate getragen habe...
Dafür könnte ich aber auch niemals Feststellen dass etwas ausleiert und beim Pinkeln sifft auch nichts aus dem Stichkanal :gg
Den Ring Mal für ne Stunde rausnehmen ist aber auch nicht drin. Ohne Dehnpin und Gleitmittel bekomme ich die selbe Stärke nicht wieder rein.

Gruß Joe
Das kenne ich nur zu gut! Jeder mm ist ein Kraftakt :hau rein

Ptat
neuer Prinz
neuer Prinz
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jun 2017, 23:11

Re: Acryl Ring oder Hufeisen in 7mm Stärke?

Beitrag von Ptat » 9. Aug 2018, 12:46

Ja, leider die ungeraden Stärken kriegt man schwer oder gar nicht...

Ich habe mir immer mit Teflonband geholfen. Da kann man geringfügige Druchmesserzuwächse realisieren. Allgeimein ist das Dehnen ohnehin ein Geduldsspiel...

Ich habe nie mehr als einen Millimeter auf einmal geschafft, wobei ich denke dass mir ab 10mm die Schwerkraft etwas geholfen hat...
Derzeit trage ich 14 oder 15mm je nach belieben.

LG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste